Unsere Leistungen für Kinder und Jugendliche

 

Kinderurologie ist nicht einfach Erwachsenenurologie „im Kleinen“. Bei der körperlichen Entwicklung von Kindern kann es zu Störungen und Verzögerungen kommen. Als Folge entwickeln sich oft verschiedene alterstypische Krankheitsbilder. Es ist sehr wichtig, diese Entwicklungsstörungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. So können Spätschäden vermieden werden. 

 

Wir behandeln unter anderem folgende urologische Probleme bei Kindern:

  • Vorhautverengung
  • Leistenbruch und / oder Hodenhochstand
  • Tägliches und nächtliches Einnässen (Enuresis)
  • Urinrückfluss (Reflux)

Die kleinen Patientinnen und Patienten müssen bei den Untersuchungen keine Angst haben. Dr. Christoph: „Als Vater einer 14-jährigen Tochter weiß ich, mit welchen Ängsten und Vorbehalten sowohl die Kinder als auch deren Eltern in den Arztbesuch beim Kinderurologen gehen.“

Wenn Sie als Eltern Fragen haben, dann kommen Sie auf uns zu. Denn die urologischen Probleme Ihres Kindes können zunächst einmal nur zu Hause von Ihnen oder von Ihrem Kinderarzt “entdeckt“ werden.

 

Die seelische und körperliche Umstellung während der Pubertät führt zu zahlreichen Fragen und Konflikten bei männlichen Jugendlichen, die sie aus Schamgefühl zuhause nicht besprechen möchten. Hier enstand eine Kooperation mit der frauenärztlichen Gemeinschaftspraxis Frau Dr. Birkner und Kolleginnen. Männliche Jugendliche können sich in unserer Jungensprechstunde in Ruhe beraten und Dinge erklären lassen.

 

Tipps vor dem Arztbesuch